Termin
nach Absprache,
vormittags im Unterricht,
nachmittags im Rahmen von Freizeitangeboten und Arbeitsgemeinschaften,
im Rahmen von Projekt-
wochen, Projektwochen-
enden und auch Ferienprojekten

Teilnehmer
Kleingruppen (3–8)
bis Klassen (30)
oder klassenstufenübergreifende Projekte
(Beteiligung der gesamten Schule)

Kosten
Finanzierungabsprache
bei gemeinsamer Konzeptentwicklung.
z.B. Gemeinsame Projektanträge

Informationen
Tel. (030) 448 33 54
info@spiel-doch-selber.de

Theater in Schulen

Projekte mit Schülern und Lehrern

Das Theaterspielen kann in Schule und Ausbildung auf eine jahrhundertealte Tradition zurückgreifen. Theater und szenisches Lernen sind schon seit der griechischen Antike zentrale Bausteine der Pädagogik. Auch heute ist das Theater mit seinem ganzheitlichen, handlungsorientierten und kreativen Lernansatz ein wichtiges Mittel der Bildung – sei es im Unterrichtsfach Darstellendes Spiel, in der Theater-AG oder im Rahmen eines Schultheaterprojektes. Wir sind bereit, mit Ihnen, also den Vertretern der Schulleitung, den Fachlehrern für Deutsch, Musik, Kunst, Darstellendes Spiel, auch Sport (!), aber auch mit Schülern Ihrer Schule, gemeinsam ein innovatives, tragfähiges Konzept für ein sinnvolles, thematisches und künstlerisch wie pädagogisch gelungenes Theater- oder Kunstprojekt zu entwickeln.
Bisherige Theaterprojekte gab es u.a. mit der Thomas-Mann-Grundschule und der Seniorenfreizeitstätte »Herbstlaube« in Prenzlauer Berg (»Ewige Jugend«), ebenso ein Tanzprojekt mit dem Heinrich-Schliemann-Gymnasium in Kooperation mit dem Projekt »TanZZeit« (des Dachverbands Zeitgenössischer Tanz in Berlin e.V.), das Theaterprojekt »Sehn//Suchen! – Ich sehe was, was Du nicht siehst« mit der »Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule« in Berlin-Lichtenberg, ein Theaterprojekt mit dem Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium in Berlin-Friedrichshain (Musiktheater »Mamma Mia«), zwei Projekte mit der »Grundschule in den Rollbergen« in Berlin-Reinickendorf (»Heimweh nach den Rollbergen« mit einer 3. Klasse und »WIR - Kids im Kiez« mit 110 Schüler/innen der Klassenstufen 4-6 ), ein unterrichtsbegleitendes Projekt (Darstellendes Spiel, 9. Klasse) in der »Herbert-Hoover-Schule« in Wedding und nicht zuletzt ein Tanz-Musik-Theater-Projekt mit der Grundschule im EliasHof in Kooperation mit der Musikschule »Belá Bartók« in Berlin-Pankow/Prenzlauer Berg (»Mein Kiez?-Dein Kiez?-Unser Kiez!«).

Einige der Schulprojekte wurden zusätzlich durch den Berliner Projektfonds für Kulturelle Bildung (jeweilige Bezirksfonds) und/oder Stiftungsmittel unterstützt.